Bobath, Vojta & PNF 

Bobath ist eine Therapie, die zur Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen einschließlich des Rückenmarks angewandt wird. Zum Beispiel sind dies Schlaganfälle, Parkinson, multiple Sklerose, postnatale Schädigungen, Schädelhirn- und Rückenmarksverletzungen.

Es ist ein Hauptprinzip der Therapie die von der Erkrankung mehr betroffene Körperseite zu stimulieren und in den Bewegungsablauf einzubeziehen, mit dem Ziel verloren gegangene senso-motorische Funktionen anzubahnen.
                                             
Vojta ist eine neurophysiologische Therapie. Durch Reize an genau definierten Zonen an Rumpf und Extremitäten werden Haltungs- und Bewegungsmuster ausgelöst.

Die Therapie wird z.B. auch bei Komapatienten und bei Lähmungen angewandt, da die ausgelösten Bewegungen nicht willkürliche Bewegungen sind und nicht die Mitwirkung des Patienten erfordern.

 

PNF Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation

Bei dieser neurophysiologischen Therapie wird durch verstärkte Stimulation der Sensoren das neuromuskuläre Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln gefördert, um damit physiologische Bewegungsmuster zu erleichtern, die im Zentralnervensystem abgespeichert sind.                                          
Wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren wollen, stehen wir zu Fragen gerne zur Verfügung.

Bessere Physio startet mit Dir!